Privatpraxis für Integrative Medizin

Dr. med. Lukas Mayerhoff

Hämopyrrollaktamurie (HPU/KPU)

Die Hämopyrrollaktamurie oder kurz HPU (früher meist bezeichnet als Kryptopyrrolurie/KPU) ist eine erblich veranlagte, familiär gehäuft auftretende Störung des Hämstoffwechsels. Häm ist u. a. im roten Farbstoff der Blutkörperchen enthalten. 
Vor 40 Jahren wurde diese Störung bereits von Dr. Carl Pfeiffer beschrieben. Sie ist jedoch noch weitgehend unbekannt, obwohl sie weit verbreitet ist. Die HPU wird in differentialdiagnostische Untersuchungen fast nie mit einbezogen und deshalb häufig nicht diagnostiziert.

Man geht davon aus, dass ca. 10 Prozent der Bevölkerung betroffen sind. Frauen zeigen dabei deutlich häufiger Symptome als Männer. 

Was passiert bei einer HPU?

Die betroffenen Personen verlieren bei jeder Form von Stress Vitalstoffe
Besonders betroffen davon sind Zink, Vitamin B6 und Mangan. 
Durch diesen dauerhaft schleichenden und oft unbemerkten Verlust können ganz unspezifische Symptome entstehen und viele wichtige Abläufe im Körper, unter anderem die Entgiftungsfunktion können gestört sein.
Verdachtsmomente für eine HPU können sein:

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • chronische Erschöpfung/Burnout-Syndrom
  • Allergien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Schilddrüsenstörungen (Hashimoto Thyreoditis/Morbus Basedow)
  • Schlafstörungen
  • Nervöse Erschöpfung
  • Fehlende Traumerinnerung
  • ADHS/ADS bei Kindern und Erwachsenen
  • Haarausfall
  • Wundheilungsstörungen
  • Störungen an den Fingernägeln

Eine HPU kann heutzutage durch einen einfachen 24-Stunden-Sammelurintest erkannt werden (anzufordern z.B. bei www.keac.de). 
Die Therapie besteht aus einem Bündel verschiedener Maßnahmen und umfasst:

  • Ernährungsumstellung
  • Entgiftung
  • Nahrungsergänzugsmittel
  • Regulationsmedizinischer Maßnahmen (Neurointegrative Medizin)

Wir arbeiten als empfohlene HPU/KPU-Praxis des KEAC und aus dem Buch "KPU-eine häufige, aber vergessene Stoffwechselstörung" von Kyra Hoffmann und Sascha Kauffmann.

Wenn Sie das Gefühl haben von einer HPU betroffen zu sein, dann machen Sie doch zunächst den online Test unter kpu-online.de/index.php/onlinetest

Die Abrechnung der Behandlung erfolgt als Liquidation gemäß der Gebührenordnung für Ärzte und kann bei privaten Krankenversicherungen zur Erstattung eingereicht werden. Gesetzlich Versicherte können die Behandlung als Selbstzahler in Anspruch nehmen.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Ihre Nachricht können Sie uns gerne per E-Mail zukommen lassen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder kontaktieren Sie uns unter 0176 - 55 02 54 31 (WhatsApp/Threema). 

Sie wünschen einen Beratungstermin?  Bitte buchen Sie direkt online hier.



Privatpraxis 
Dr. med. Lukas Mayerhoff
Rolfinckstraße 68
22391 Hamburg
praxis@dr-mayerhoff.hamburg

 

 

 

 

 

  

  0176 - 55 02 54 31

Telefonische Vorbesprechung
Mo. - Fr. 13:00 - 14:00 Uhr