Privatärztliche Praxis für
Integrative Medizin
Dr. med. Lukas Mayerhoff

Tel.: 040 / 21 064 795 --- FAX: 040 / 21 073 369

IHHT/Sauerstoffintervalltraining

Intervalltraining mit Sauerstoff - optimiert den Zellstoffwechsel

Die Sauerstoffintervalltherapie (Intermittierende Hypoxie-Hyperoxie-Trainingstherapie/IHHT oder Höhentraining) ist eine einfache und angenehm durchführbare Therapie, bei der abwechselnd sauerstoffarme und sauerstoffreiche Luft eingeatmet wird. Der Effekt dieser gut erforschten Behandlung, liegt in einem verbesserten Energiestoffwechsel jeder einzelnen Körperzelle.
Die Fähigkeit des Körpers zur effektiven Energiegewinnung wird durch Alterungsprozesse, aber auch durch den heutigen Lebensstil stark beeinträchtigt. Es kommt zu Störungen der Abläufe in unseren Mitochondrien (den "Kraftwerken der Zelle"), was sich durch ein verringertes Leistungsvermögen sowie zahlreichen chronisch-degenerativen Störungen äußern kann. Der Energiestoffwechsel in den Zellen funktioniert nicht mehr richtig, was die Entschtehung und Verschlchterung zahlreicher Störungen begünstigt, u.a. von

  • chronischer Erschöpfung/Energiemangel
  • Schlafstörungen und Müdigkeit
  • Reizdarm
  • Autoimmunkrankheiten (Hashimoto, Multiple Sklerose, Rheuma, M.Crohn)
  • Depressionen
  • Migräne
  • Allergien und Asthma
  • Burnout Syndrom
  • chronische Infektionen (Borreliose)
  • Alzheimer.

Mit der Sauerstoffintervalltherapie kann man auf Ebene jeder einzelnen Körperzelle gegensteuern und eine Steigerung der Energie und Verbesserung aller energieabhängiger Stoffwechselprozesse erreichen. Die positiven Einflüsse auf alle Körpersysteme und -funktionen (v.a. Energieniveau, Verdauungssystem, Hormonsystem, Immunsystem, Nervensystem, Herzfunktion, Blutdruck, physische und psychische Belastbarkeit) sind durch zahlreiche Studien untersucht worden und gut belegt.
Der energiesteigernde Effekt ist übrigens auch für Gesunde spürbar: Im Profisport wird IHHT erfolgreich zur legalen Leistungssteigerung der Athleten eingesetzt.

Wie funktioniert IHHT?

Beim Zelltraining IHHT wird durch die Kombination von wenig und viel Sauerstoff das Regenerationspotential der Zellen optimal steuerbar. Die sauerstoffarme Phase gibt den wichtigen Impuls zur beschleunigten Vermehrung neuer, gesunder Mitochondrien. Der Zellstoffwechsel wird verbessert, indem erschöpfte „alte“ Mitochondrien zerstört werden und die Vermehrung gesunder, „neuer“ Mitochondrien in den Zellen beschleunigt wird.
Der Energiestoffwechsel regeneriert sich mit positiven Effekten auf

  • das vegetative Nervensystem (Atmung, Verdauung, Stoffwechsel)
  • die Blutbiochemie (Normalisierung der Werte)
  • das Atmungssystem (Vergrößerung des Atemvolumens)
  • den immunologischer Status (Ausgleich von Fehlfunktionen)
  • die zelluläre Energiegewinnung aus Kohlenhydraten/Fetten (Gewichtsreduktion)
  • die Stammzellreserve (Aktivierung)
  • den Abbau von Laktat (weniger Übersäuerung)
  • die Toleranz gegenüber freien Radikalen (weniger oxidativer Stress)
  • das kardiovaskuläre System (Leistungssteigerung bei Sportlern)
  • die Blutbildung und damit verbesserter Durchblutung von Muskeln und Organen.

Behandlungsablauf

Die Behandlung findet bequem im Liegen statt. Durch eine Maske wird Luft eingeatmet, die individuell angepasst abwechselnd wenig und viel Sauerstoff enthält. Während der Behandlung wird der Sauerstoffgehalt im Blut mit einem Pulsoxymeter (Lichtmessung durch die Haut) überwacht. Die Messdaten werden während der Anwendung am Bildschirm angezeigt und zur späteren Auswertung und Dokumentation kontinuierlich aufgezeichnet.
Eine Sitzung dauert etwa 45 Minuten. Ein nachhaltiger Effekt wird mit einem Therapieblock bestehend aus 10 Sitzungen erreicht. Die Sitzungen können 1-2x pro Woche erfolgen.
Die privaten Krankenversicherungen können, je nach Ausgestaltung des Verrtrages, die Behandlungskosten eratatten, die gesetzliche Krankenversicherung dagegen leider nicht. GKV-Versicherte können die Therapie als Selbstzahler in Anspruch nehmen.

Gerne beantworten wir Ihre weiteren Fragen zur Behandlung.
Ihre Nachricht können Sie uns via E-Mail zukommen lassen an praxis@dr-mayerhoff.hamburg.
Oder kontaktieren Sie uns unter 0176 - 55 025 431.